Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 7. Dezember 2019, 17:02

Artillerie-Seitengewehr 71/98

Hallo, ich habe eine Frage zur Herkunft der Klinge meines Artillerie-Seitengewehres 71/98. Die Klinge ist auf der einen Seite mit V.JUNG&S. SUHL und einem großen G für Gußstahl gestempelt. Auf der anderen Seite ist die Klinge mit FW mit Krone und der Jahreszahl 71 sowie der Abnahme A gestempelt. Diese Jahreszahl ist sehr hoch, bei den meisten Klingen des Füsilier-Seitengewehres 1860 (dessen Klinge ja für das AS 71/98 benutzt wurde) geht die Jahreszahl nur bis 1869. Kann es sein das hier schon eine "reinrassige" also neu hergestellte Klinge des Artillerie-Seitengewehres 1871 benutzt wurde oder doch eine sehr späte Produktion des Füsilier-Seitengewehres 1860? Eure Meinungen hierzu würde mich sehr Interessieren.
LG.Cabanas
»Cabanas« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC00697a.jpg
  • DSC00689b.jpg
  • DSC00690b.jpg

Ähnliche Themen