Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 24. Februar 2008, 18:33

Badischer Infanterie-Off.-Degen n/M (eingeführt 1889)

Eigentumsstück mit starrem Messing-Bügelgefäss. Stichblatt innen nach unten abgebogen und in Schreibschrift graviert "KOHLERMANN". Alle Gefässteile "33" gestempelt. Band-Damast-Rückenklinge mit beidseitiger Doppelhohlkehlung. Im Hochrelief auf der Aussenseite geätzt "Zobel, 6. Bad. Inf. Rgt. Kaiser Friedrich III. No. 114, s./.l. Kohlermann". (Standort Konstanz, Wachtkommando Burg Hohenzollern). Innenseite "Für Ehr´und Pflicht bis Herz u. Klinge bricht". Auf dem Rücken die Herstellerätzung "OTTO MERTENS SOLINGEN". Angel gestempelt "33" und "DAMAST". Vernickelte Stahlblechscheide.

Gesamtlänge...................1.000 mm
Degenlänge.......................975 mm
Klingenlänge......................815 mm
Klingenbreite (max.).............25 mm

Gruss
blankhans

2

Dienstag, 17. August 2010, 14:05

RE: Badischer Infanterie-Off.-Degen n/M (eingeführt 1889)

Kammerstück, datiert 1898. Abnahmemarken auf allen Gefässteilen. Stichblatt-Oberseite gestempelt "113.R.5.6." (113, Badisches Infanterie-Regiment, Freiburg 1861). Auf Klingenrücken eingeschlagen "W 98 unter Krone" (Kaiser Wilhelm II., 1888 - 1916) und Abnahmemarke. Auf Fehlschärfe aussen "ERFURT unter Krone" und innen "ALEX. COPPEL SOLINGEN". Schneide offiziell angeschärft. Nummerngleich gestempelte. brünierte Stahlblechscheide.

Gesamtlänge.....................900 mm
Degenlänge......................870 mm
Klingenlänge.....................715 mm
Klingenbreite (max.)............25 mm

Siehe auch hier: Bad. Infanterie-Off.-Degen n/M

Gruss
blankhans