Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Blankwaffenforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 21. Dezember 2015, 11:44

Offizierssäbel der Kavallerie 1835

Eisernes Bügelgefäß mit zwei Nebenbügeln, am Stichblatt in Tatzenform auslaufend.
Zungenförmiges Stichblatt
Holzgriffhilze mit Leder überzogen , einfacher, verdrilltem Kupferdraht gewickelt.
Eiserne ganze Griffkappe
Ovale- kugelförmige Vernietkappe.
Schwach gekrümmte Rückenklinge mit beidseitigen Holzügen.
Bienenkorbmarke von Samuel Hoppe aus Solingen.


Gesamtlänge :....................... 980mm
Klingenlänge:......................... 800mm
Klingenbreite:........................ 30mm
Klingenstärke:........................ 8mm
»olgaulan« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1305.JPG
  • IMG_1312.JPG
  • IMG_1314.JPG
  • IMG_1315.JPG

2

Montag, 21. Dezember 2015, 12:04

Der sieht aber noch richtig gut aus! Glückwunsch.

Gruss
blankhans