Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 23. März 2016, 18:41

Sächs. Infanterie-Offizier-Degen M 1867

Datiert 1904. Starres, vergoldetes Messing-Bügelgefäss mit zwei Abnahmemarken auf Stichblatt-Unterseite. Beidseitig scharfe, rhombusförmige Klinge mit drei Zügen. Auf Fehlschärfe aussen eingeätztes Monogramm "GR unter Krone" (König Georg II., 1902 - 04). Innen eingeschlagen der Hersteller "WEYERSBERG KIRSCHBAUM & CO. SOLINGEN" (ab 1883 - heute) sowie "GR unter Krone", Jahreszahl "04" und Abnahmemarke. Blanke Stahlblechscheide mit zwei Ringbändern und beweglichen Trageringen (unterer offiziell entfernt) sowie Einhak-Öse innen. Zahl "11" und Abnahmemarke auf Mundstück-Rand.

Gesamtlänge......................1.055 mm
Degenlänge........................1.025 mm
Klingenlänge.........................880 mm
Klingenbreite (max.).................32 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z9AT20JY1.jpg

2

Mittwoch, 23. März 2016, 21:14

Starres, vergoldetes Messing-Bügelgefäss. Die Klinge trägt aussen die eingeätzte Chiffre "FAR unter Krone" (König Friedrich August III., 1904 - 18). Darunter in Längsrichtung "EISENHAUER - GARANTIRT". Innen eingeschlagene Hersteller-Marke "W.K. & C." unter Königskopf und Ritterhelm. Blanke Stahlblechscheide.

Gesamtlänge..................980 mm
Degenlänge....................965 mm
Klingenlänge...................820 mm
Klingenbreite (max.)...........28 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • ZORAAMT1A.jpg

3

Mittwoch, 23. März 2016, 21:17

Datiert 1894. Starres Messing-Bügelgefäss. Griffhülse mit Fischhaut-Überzug und Kupferdraht-Wicklung. Rhombusförmige Klinge auf Fehlschärfe aussen eingeätztes Monogramm "AR unter Krone" (König Albert 1873 - 1902). Innen quer eingeschlagen der Hersteller "WEYERSBERG KIRSCHBAUM & CO. SOLINGEN" (1883 - heute). Datüber kleiner Stempel "AR unter Krone", Abnahmemarke und Zahl "94". Brünierte Stahlblechscheide.

Gesamtlänge.................960 mm
Degenlänge...................940 mm
Klingenlänge..................795 mm
Klingenbreite (max.)..........28 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • ZSKXTGQSQ.jpg

4

Mittwoch, 23. März 2016, 21:20

Sächs. Prunk-IOD. Aufwendig verziertes Bügelgefäss mit Blattwerk und Voluten. Auf dem nach oben klappbares Stichblatt beidseitig das sächs. Wappen. Dieses erscheint auch auf der verzierten Griffkappe. Griffhülse mit schwarzem Kunststoffüberzug. Klinge geätzt "FAR unter Krone" (König Friedrich August III., 1904 - 18) und "EISENHAUER GARANTIRT". Brünierte Stahlblechscheide.

Gesamtlänge......................945 mm
Degenlänge........................920 mm
Klingenlänge.......................780 mm
Klingenbreite (max.)...............22 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgende Bilder angehängt:
  • Z1.jpg
  • Z2.jpg

5

Mittwoch, 23. März 2016, 21:22

Das starre Messing-Bügelgefäss ist auf der Stichblatt-Oberseite in Schreibschrift graviert "18.8.1901 gew. v. d. Christspielgesellschaft Liebenau". Auf der Klingen-Fehlschärfe aussen eingeschlagene Hersteller-Marke "W.K. & C. unter Königskopf und Ritterhelm". Darunter innerhalb der Hohlkehlen eingraviert "EISENHAUER GARANTIRT" und der Händlername "C. A. WESTMANN DRESDEN". Vernickelte Stahlblechscheide.

Gesamtlänge.....................950 mm
Degenlänge.......................920 mm
Klingenlänge......................785 mm
Klingenbreite (max.)..............23 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z4JCECPM9.jpg

6

Mittwoch, 23. März 2016, 21:25

Zierliche Ausführung mit Portepee. Messing-Bügelgefäss mit Scharnier. Vernickelte Klinge von "W.K. & C." ohne weiteren Ätzungen. An der original geschwärzten Stahlblechscheide wurde der untere Tragering entfernt. Aussen unter dem Mundstück aufgelegte Messing-Chiffre "FA unter Krone" (Friedrich August III., Kurfürst von Sachsen, 1763 - 1806).

Gesamtlänge...................955 mm
Degenlänge.....................925 mm
Klingenlänge....................795 mm
Klingenbreite (max.)........... 20 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z02SP2T7Z.jpg

7

Mittwoch, 23. März 2016, 21:27

Hergestellt um 1900 von der Solinger Firma Clemen & Jung (1860 - heute). Starres Messing-Bügelgefäss. Klinge auf Fehlschärfe aussen geätzt "AR unter Krone" (König Albert, 1873 - 1902). Innen Schriftband "EISENHAUER" und darunter die Hersteller-Marke "Wolfsangel im Wappenschild unter Krone". Vernickelte Stahlblechscheide mit zwei Ringbändern.

Gesamtlänge...................955 mm
Degenlänge.....................935 mm
Klingenlänge....................790 mm
Klingenbreite (max.)............28 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

8

Mittwoch, 23. März 2016, 21:29

Das letzte, in Sachsen, hergestellte Degen-Modell. Kriegsfertigung mit vergoldetem Eisen-Bügelgefäss und Scharnier. Gerippte schwarze Kunststoff-Griffhülse mit Eisendraht-Wicklung. Klinge im Zug geätzt "EISENHAUER GARANTIERT". Auf Fehlschärfe aussen "FAR unter Krone" und innen die "Eichhörnchen-Marke" von Carl Eickhorn, Solingen 1865 - 1980. Geschwärzte Stahlblech-Scheide mit einem Ringband.

Gesamtlänge
Degenlänge
Klingenlänge
Klingenbreite (max.)

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z1.jpg

9

Mittwoch, 23. März 2016, 21:33

Ein späteres Stück von Clemen & Jung, etwa um 1915. Die Griffhülse besitzt einen schwarzen Kunststoff-Überzug mit drei Lagen Kupferdrahtwicklung. Klingenätzung auf der Aussenseite "FAR unter Krone" (König Friedrich August III., 1904 - 18". Innen "EISENHAUER GARANTIRT" und Hersteller-Marke. Original geschwärzte Stahlblechscheide.

Gesamtlänge...................885 mm
Degenlänge.....................860 mm
Klingenlänge....................715 mm
Klingenbreite (max.)............22 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • ZI1D9EPGK.jpg

10

Mittwoch, 23. März 2016, 21:56

Seltene Ausführung mit schöner Damast-Klinge. Unterhalb der kurzen Fehlschärfe auf 65 mm geätzt mit Blattwerk und Blüten. Auf Schriftbändern innen "EISENHAUER" und aussen "ECHT DAMAST". Auf dem Rücken in Schreibschrift eingeätzt "F.W. Seyffahrt & Sohn in Dresden" (tätig unter diesem Namen von 1866 - 82).

Gesamtlänge.....................945 mm
Degenlänge.......................920 mm
Klingenlänge......................785 mm
Klingenbreite (max.)..............24 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

11

Freitag, 8. April 2016, 21:28

Frühe Ausführung um 1870. Starres Messing-Bügelgefäss. Auf halber Griffkappe eingravierter Trägername "Kannegießer". Auf Klingen-Fehlschärfe aussen kleines Herrscher-Monogramm "JR unter Krone" (König Johann, 1854 - 73. In beiden Hohlkehlen eingraviert "J.W. Seyffahrt & Sohn Dresden". Blanke Stahlblech-Scheide mit zwei Ringbändern und beweglichen Trageringen. Nur der obere Ring ist noch mit einem Scharnier befestigt, wie bei den frühen Stücken üblich.

Gesamtlänge.................1.000 mm
Degenlänge.....................955 mm
Klingenlänge....................815 mm
Klingenbreite (max.)............28 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

12

Samstag, 30. April 2016, 20:45

Kammerstück datiert 1896. Truppenstempel auf Stichblatt-Unterseite "R.S.2.1." (Reserve Sanitätskompanie) und Abnahmemarke "RC unter Krone". Ebenso auf der Knaufkappe. Auf Klingen-Fehlschärfe aussen eingeätzt "AR unter Krone". Innen eingeschlagen der Hersteller "WEYERSBERG KIRSCHBAUM & CO. SOLINGEN", Abnahme "RC unter Krone" mit Zahl 96 und kleiner Marke "AR unter Krone". Nummerngleiche, brünierte Stahlblech-Scheide mit zwei Ringbändern (unterer Tragering offiziell entfernt). Abnahmemarke auf Schlepper innen. Mundstück-Rand gestempelt "2.1.".

Gesamtlänge...................985 mm
Degenlänge.....................960 mm
Klingenlänge....................815 mm
Klingenbreite (max.)............28 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

13

Donnerstag, 14. Juli 2016, 21:07

Kriegsfertigung mit geschwärztem Eisen-Bügelgefäss. Gerippte Holzgriff-Hülse mit schwarzem Kunststoff-Überzug und zwei Lagen verdrillter Drahtwicklung. Auf Klingen-Fehlschärfe innen eingeschlagen der Hersteller "W.K.& C. unter Königskopf und Ritterhelm" (Weyersberg, Kirschbaum & Co., Solingen ab 1883 - heute). Geschwärzte Stahlblech-Scheide mit einem Ringband.

Gesamtlänge..................970 mm
Degenlänge....................920 mm
Klingenlänge...................780 mm
Klingebreite (max.)............23 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

14

Donnerstag, 29. September 2016, 20:38

Kinder-Degen mit starrem Messing-Bügelgefäss. Rückenklinge mit beidseitiger Hohlbahn und abgerundeter Spitze. Auf 290 mm noch schwach erkennbar geätzt mit militärischen Trophäen und einem Gesicht, von Blattwerk eingerahmt. Vernickelte Stahlblech-Scheide mit zwei Ringbändern, an denen die Trageringe fehlen.

Gesamtlänge..................805 mm
Degenlänge....................785 mm
Klingenlänge...................660 mm
Klingenbreite (max.)...........16 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

15

Sonntag, 8. Januar 2017, 15:24

Kriegsfertigung mit vergoldetem Eisen-Bügelgefäss und schwarzer Kunststoff-Griffhülse. Auf Klingen-Fehlschärfe innen eingeschlagener Buchstabe "H" und aussen "FAR unter Krone" sowie "EISENHAUER - GARANTIRT". Original geschwärzte Stahlblech-Scheide.

Gesamtlänge..................940 mm
Degenlänge....................920 mm
Klingenlänge...................780 mm
Klingenbreite (max.)...........22 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg