Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 20. November 2016, 18:06

Österr. Kavallerie-Offizier-Säbel M 1904

Vernickeltes, asymmetrisches Korbgefäss verziert mit durchbrochenem und gravierten Blattwerk. Kannelierter Griffring. Ganze Griffkappe mit -Lappen und gewaffelter Daumenauflage in unterer Hälfte. Vernietkopf unter ovaler Angelplatte verborgen. Fischhautüberzogene Griffhülse mit Drahtwicklung. Polierte Rückenklinge mit beidseitiger Hohlbahn. Vernickelte Stahlblech-Scheide mit zwei Ringbändern und aufgesetztem Mundstück. Starrer Tragering unten und Einhak-Öse oben auf der Innenseite. Komplett mit Zubehör.

Gesamtlänge......................940 mm
Säbellänge.........................915 mm
Klingenlänge.......................760 mm
Klingenbreite (max.)...............23 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

2

Freitag, 9. Dezember 2016, 19:58

Dieses Exemplar ist auf der Fehlschärfe aussen gestempelt "SOLINGEN W & ST". Über die Firma Weyersberg & Stamm ist nicht viel bekannt. Lt. Anthony Carter soll sie etwa zwischen 1817 -1885? tätig gewesen sein.

Gesamtlänge....................990 mm
Säbellänge.......................970 mm
Klingenlänge.....................835 mm
Klingenbreite (max.).............30 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

3

Dienstag, 13. Dezember 2016, 19:50

Schönes Gefäss mit anhängendem Portepee. Klinge ohne Hersteller-Marke. An der Scheide fehlen die beiden Ringbänder.

Gesamtlänge....................955 mm
Säbellänge.......................920 mm
Klingenlänge.....................765 mm
Klingenbreite (max.).............32 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

Ähnliche Themen