Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 26. Oktober 2015, 15:16

Österr. Hirschfänger

Um 1900. Eisen-Kreuzgefäss mit Muschel-Stichblatt. Volle Hirschhorn-Griffhülse. Rückenklinge mit beidseitiger Hohlbahn. Geschwärzte Lederscheide mit Gefach für Beimesser. Eisenbeschläge geschwärzt. Beimesser mit Gratklinge und vollem Hirschhorn-Griff.

Gesamtlänge....................450 mm
Messerlänge.....................415 mm
Klingenlänge....................275 mm
Klingenbreite (max.)............25 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

2

Samstag, 18. Juni 2016, 18:00

Um 1800. Messing-Kreuzgefäss mit bewegter Parierstange und muschelförmigem Stichblatt. Aufgelegte Hirschhorn-Griffschalen vierfach vernietet. Rückenklinge mit schmaler Hohlbahn und Rückenzug. Auf 110 mm langer Fehlschärfe aussen eingeätzt "VIVAT Franciscus Imus Romanus Imperator" (Er möge Leben, Franz der Erste, römischer Kaiser). Der Text bezieht sich auf den österr. Kaiser Franz I., 1792 - 1835. Zuvoe als Franz II. letzter Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation von 1792 - 1806. Weitere jagdliche Ätzungen und militärische Trophäen.

Messerlänge......................760 mm
Klingenlänge......................625 mm
Klingenbreite (max.)..............38 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

3

Donnerstag, 10. November 2016, 18:03

Mitte 19. Jahrhundert. Eisen-Kreuzgefäss mit Muschel-Stichblatt und voller Hirschhorn-Griffhülse. Auf dem Klingenrücken in Versalien eingeschlagen "ST. STRIBERNY". Stanislaus Striberny, Wien 1, Graben 18. KuK Hoflieferant seit 1844. Waffenfabrikant und Militär-Effekten-Händler.

Messerlänge.....................530 mm
Klingenlänge.....................390 mm
Klingenbreite (max.).............28 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg