Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 26. April 2016, 21:56

Badischer Kavallerie-Degen KD 1889

Datiert 1891. Starres Eisen-Korbgefäss aus Stahlblech. Im durchbrochenem Emblem-Schild der preuß. Adler. Truppenstempel auf Stichblatt-Oberseite "21.D.3.68." (Badisches Dragoner-Regiment Nr. 21, Bruchsal + Schwetzingen 1850). Gerillte Hartgummi-Griffhülse mit Zeigefinger-Auflage. Alle Gefässteile mit Abnahmemarke. Steckrückenklinge mit Schör auf Rücken gestempelt "W 91 unter Krone" (König Wilhelm II., 1888 - 1918) und Abnahmemarke. Auf Fehlschärfe innen eingeschlagen der Hersteller "WEYERSBERG KIRSCHBAUM & CIE. SOLINGEN" (1883 - heute). Schneide angeschliffen. Nummerngleiche, brünierte Stahlblech-Scheide mit einem Ringband, starrem Tragering und Einhak-Öse innen. Abnahme auf Tragering und Schlepper innen.

Gesamtlänge.....................985 mm
Degenlänge.......................965 mm
Klingenlänge......................825 mm
Klingenbreite (max.)..............28 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

2

Dienstag, 7. Juni 2016, 21:39

Ebenfalls hergestellt von " WEYERSBERG KIRSCHBAUM & CIE. SOLINGEN" und datiert 1891. Truppenstempel auf Stichblatt-Oberseite "F.G.G.XV.10." (Feld-Gendarmerie Gardecorps, XV. Armeekorps Baden, Waffe Nr. 10).

Abmessungen wie oben.

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

3

Dienstag, 30. August 2016, 21:35

Auf Stichblatt-Oberseite noch schwach erkennbarer Truppenstempel "22.D.4.46." (3. Badisches Dragoner-Regiment, Prinz Karl, Nr. 22, Mühlhausen 1850). Auf Klingen-Fehlschärfe innen eingeschlagen der Hersteller "E. & F. HÖRSTER SOLINGEN" (1850 - 1996). Rückenstempel "W 91 unter Krone" zusammen mit Abnahmemarke. Nummerngleiche Stahlblech-Scheide.

Gesamtlänge......................980 mm
Degenlänge........................960 mm
Klingenlänge.......................820 mm
Klingenbreite (max.)...............28 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z.jpg

Ähnliche Themen