Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 24. Dezember 2010, 13:06

Stabsoffizierssäbel M1827

Stabsoffizierssäbel M1827 Stabsoffizierssäbel M1827 Klingenl.84 cm Breite 26 m/m Pfeilhöhe 55m/m Gesamtl. 97 cm. Klinge graviert,Griffleder verrutscht. mit Buckelscheide. Frohe Weihnachten und viel Glück im Neuen Jahr, Josef

2

Freitag, 24. Dezember 2010, 13:26

Hallo Josef !!!

Was denkst du mit so viele Springbügelsäbel :P ;) :P!?! Noch eines hochinteressantes Stück.
Ich denke dass ist auch ein k.k. Infanterie-Offizierssäbel M 1849. Noch einmal meine aufrichtige Gratulation.

Meine Weihnachtskarte ist hier: Frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr !!!
Entschuldigen Sie bitte für schlechtes Deutsch.


Grüße aus Kroatien

Chombe

3

Freitag, 24. Dezember 2010, 20:43

Hallo Josef,sehr schöner Säbel,so einer würde mich auch noch reizen,absolut dekorativ.Gruß Josef

4

Samstag, 25. Dezember 2010, 14:05

Hallo Josef!
Gratulation!!
Absolut stimmiger, schöner Säbel in guter Erhaltung, das Griffleder dürfte wohl altersbedingt geschrumpft sein. Auch wenn die geringere Klingenbreite auf eine Verwendung als Infanteriewaffe hindeutet und Zlatko hier sehr begründet an einen M1848/49 denkt, glaube ich persönlich aufgrund des sonstigen Erscheinungsbildes des Säbels (insbesondere das breite Gefäss, die sonstige Form, das innen aufwärtsgebogene Stichblatt) eher an den M27. Es ist das hier v.a. eine "Gefühls"-Angelegenheit, da die Formensprache und die Elemente auf beiden Mustern übergreifend zu finden sind und die Grenzen insgesamt, aber besonders in Bezug auf diesen Säbel fliessend sind, hier kann man es auch wahrscheinlich nicht definitiv festlegen (dies kommt besonders dann zum Tragen, wenn sonstige unterstützende Hinweise, wie hier Marken usw fehlen). Auch glaube ich, dass summa summarum, obwohl beide Muster selten sind, dass das Kavallerie-Muster M27/37 doch relativ noch gebräuchlicher und somit häufiger als das Infanterie "Nischen-oder Übergangsmuster" M 48/49.
mlG Gerhard
A.E.I.O.U.

5

Samstag, 25. Dezember 2010, 15:35

Lieber Gerhard !!!

Du bist nur vertieft meine Zweifel ?(.
Vielleicht Josef kann einige Marken auf der Klinge finden. In diesem Fall , unsere Aufgabe wäre wesentlich erleichtert .
Entschuldigen Sie bitte für schlechtes Deutsch.


Grüße aus Kroatien

Chombe

6

Freitag, 12. Juli 2013, 09:16

Hallo,da mir der Säbel von az2009(Josef) schon immer gefallen hat,habe ich in jetzt durch ein Tauschgeschäft bekommen,habe ihn allerdings gereinigt und das Griffleder gerichtet,die Maße sind natürlich gleich geblieben. :D Gruß Josef

7

Freitag, 12. Juli 2013, 09:29

Hallo Josef !!!

Du bist ein ausgezeichneten Job gemacht :thumbsup: .
Entschuldigen Sie bitte für schlechtes Deutsch.


Grüße aus Kroatien

Chombe

8

Samstag, 13. Juli 2013, 06:55

Danke Zlatko,es freut mich auch das er so schön geworden ist. Gruß Josef

9

Samstag, 13. Juli 2013, 10:45

Stabsoff. M1827

Hallo Sepp. Die Restauration des Säbels ist sehr gut gelungen. Gratuliere.Lg Josef

10

Samstag, 13. Juli 2013, 13:00

Hallo Josef!
Nur kurz: --eine Augenweide!!!!
LG G
A.E.I.O.U.

11

Sonntag, 14. Juli 2013, 08:37

Hallo Josef!
Nur kurz: --eine Augenweide!!!!
LG G

Danke Josef und Gerhard,freut mich das er euch gefällt.Gruß Josef

12

Mittwoch, 17. Juli 2013, 11:03

Hallo Josef

Vorallem der Lederergänzung / tausch muß man Respekt zollen.
Soweit das die Fotos hergeben, schaut das wirklich sehr professionell aus!

Servus

Alex

13

Sonntag, 11. August 2013, 20:05

Dieser Säbel befindet sich im Tauschbereich. Gruß schanzer