Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 4. März 2008, 17:53

Braunschweig Degen für Offiziere um 1900

Messing-Bügelgefäss mit hochgezogenem, herzförmigen Stichblatt. Rückenklinge mit beidseitiger Hohlkehlung und aufgeätztem Rosendamast. Auf Fehlschärfe aussen eingeschlagene Ritterhelm-Marke. Zur Hälfte geätzte und ehemals vergoldete militärische Trophäen, von Blattwerk eingerahmt. Zusätzlich innen ein Totenkopf und aussen eine Säbeltasche mit "W unter Krone" (Herzog Wilhelm, 1831 - 84). Auf Rücken eingeätzte Lieferantenadresse "G.E. ROHLE, BRAUNSCHWEIG". Messingmontierte Lederscheide.

Gesamtlänge...................935 mm
Degenlänge....................915 mm
Klingenlänge...................770 mm
Klingenbreite (max.)..........17 mm

Gruss
blankhans

2

Donnerstag, 6. März 2008, 00:23

Braunschweiger

Sehr schönes Stück,diese Ätzung aus Braunschweig habe ich noch nicht gesehen, könntest Du evtl einmal den Totenkopf einstellen ?
Danke fürs zeigen blankhans
Immota Fides
Nec Aspera Terrent
Nunquam Retrorsum

3

Donnerstag, 6. März 2008, 09:14

RE: Braunschweiger

Leider nicht möglich, da ich das Stück nicht mehr besitze.

Gruss
blankhans